Informationen zum neuen Kursangebot:

Neuer Standort für Schwimmkurse ab dem 27. August 2024

Unsere neuen Kurse finden 6x dienstags statt und bieten Kindern ab dem Kindergartenalter die Möglichkeit, ihre Schwimmfähigkeiten in einer sicheren und unterstützenden Umgebung zu verbessern.

Kursdetails:

Kurszeitraum: Dienstag, 27. August 2024 bis Dienstag, 1. Oktober 2024 (6x Kurs)

Kurszeiten:

  • Kurs 1: 15.00 – 15.25 Uhr
  • Kurs 2: 15.30 – 15.55 Uhr
  • Kurs 3: 16.00 – 16.25 Uhr
  • Kurs 4: 16.30 – 16.55 Uhr

Kursstruktur:

– Maximal 5 Kinder pro Kurs
– Jede Kurseinheit dauert 25 Minuten
– Preis: CHF 205.00 (inkl. Eintritt)

Zielgruppe:

– Kinder ab Kindergartenalter
– Schwimmstufen: Test 1-4

Tests werden individuell bei Erreichen eines Testniveaus angesetzt, es gibt keine fixen Tests bei Kursende.

 

Wichtige Hinweise für Eltern:

– Eltern dürfen ihre Kinder kurz in die Garderobe begleiten, müssen diese jedoch direkt nach Übergabe wieder verlassen.
– Die Schwimmlehrperson trifft die Kinder nach der Garderobe und begleitet sie ins Bad.
– Am Ende der Lektion bringt die Schwimmlehrperson die Kinder zurück zur Garderobe.
– Bei Verspätungen muss die Begleitperson das Kind direkt zum Bad bringen.

Unsere erfahrenen Schwimmlehrerinnen und -lehrer sorgen dafür, dass jedes Kind individuell gefördert wird und gleichzeitig Spass am Lernen hat. Wir legen grossen Wert auf Sicherheit und einen strukturierten Ablauf, damit die Kinder ihre Schwimmfähigkeiten in einer entspannten und positiven Atmosphäre entwickeln können.

Anmeldung:

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für Ihr Kind in einem unserer neuen Kurse! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Kontakt:

Für weitere Informationen und zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte unser Büro unter per E-Mail oder Telefon

 

Der Unterricht im Kinderschwimmkurs orientiert sich an der Testreihe des swimsports.ch die in unserer Schwimmschule um die beiden Tests „Zollicuda Silber“ und „Zollicuda Gold“ erweitert wurden.

Wir teilen Ihr Kind in die optimale Schwimmstufe ein.

Grundlagentests

Testinhalt

Taucherli (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Stehend minimal 3 Sek. mit angehaltenem Atem Kopf vollständig untertauchen, über Wasser ausatmen. Wichtiger Schritt in der Wassergewöhnung.

Sprudelbad (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Stehend minimal 3 Sek. vollständig untertauchen mit sichtbarem Ausatmen durch Mund und/oder Nase unter Wasser. Elementare Übung für die Atemtechnik bei allen Schwimmarten.

Flugzeug (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Minimal 3 Sek. schweben in Bauchlage mit korrekter Kopfhaltung, Arme in Seithalte. Befähigung des Kindes aus dem Stehen in die Bauchlage und zurückzukommen, als Vorbereitung für diverse Schwimmarten wie z.B. Brust und Kraul.

Schleppschiff (Wassergewöhnung)

Passives Gleiten durch ziehen an den Händen in Bauch-oder Rückenlage, wobei in Bauchlage das Gesicht im Wasser liegt. Die Atemtechnik wird weiter ausgebaut. Mit gestrecktem Körper wird der Wasserwiederstand gespürt sowie die Einnahme und Verlassung der Bauchlage geübt.

Sprung (Wassergewöhnung)

Freier Sprung vom Bassinrand auf die Füsse zum vollständigen Untertauchen.

Testinhalt als pdf

Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einteilung für Ihr Kind. 

Testinhalt

Fischauge (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Komplettes Untertauchen dann Augen unter Wasser für kurze Zeit öffnen, um einen Gegenstand, eine Farbe  oder ein Handzeichen zu erkennen.

Luftpumpe (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Stehend: Einatmen, untertauchen und vollständig unter Wasser ausatmen. Die Übung wird 4x wiederholt um einen gleichmässigen Atemrhythmus zu erlernen.

Seerose (Wassergewöhnung)

Standtiefes Wasser
Erwerben des ruhigen Schwebens (floaten) in der Rückenlage für minimal 5 Sek., dabei sind die Arme seitlich ausgestreckt.

Bauchpfeil mit Beinmotor (Basiskompetenz)

Standtiefes Wasser
Gleiten über minimal 2 m in Bauchlage aus Abstossen vom Rand oder vom Boden ohne Antrieb, Arme in Hochhalte. Anschliessend nochmals 2 m mit Beinantrieb.

Froschsprung (Wassergewöhnung)

Fusssprung in tiefes Wasser für ein komplettes Untertauchen. (Schwimmlehrperson steht im Wasser zur Hilfe nach dem Tauchgang)

Testinhalt als pdf

Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einteilung für Ihr Kind. 

Testinhalt

Motorboot (Basiskompetenz)

Schultertiefes Wasser
Aus Abstossen vom Rand minimal 5 Sek. gleiten in Bauchlage mit korrekter Kopfhaltung und sichtbarer Ausatmung.

Rückenpfeil (Basiskompetenz)

Schultertiefes Wasser
Gleiten während mindestens 5 Sek. in Rückenlage aus Abstossen vom Rand, Arme sind in korrekter Hochhalte.

Seehund- Schwimmen in Rückenlage (Antriebskompetenz)

Tiefwasser
8 m Wechselbeinschlag in Rückenlage, Hände können seitlich neben dem Körper im Wasser paddeln oder Arme in Hochhalte.

Seehund- Schwimmen in Bauchlage (Antriebskompetenz)

Tiefwasser
8 m Wechselbeinschlag in Bauchlage, Hände können seitlich neben dem Körper im Wasser paddeln oder Arme in Hochhalte. Mehrmals Luft holen ist zwingend und kann z.B. mit dem „Raddampfer“ unterstützt werden.

Pedalo (Wassergewöhnung)

Tiefwasser
Abstossen mit Gleitphase, Beinschlag und Händebewegung „Pedalo“ für 5 m. Ausserdem soll das Kind mind. 1x Luftholen ohne Abstehen.

Purzelbaum (Wassergewöhnung)

Tiefwasser
Rolle / Purzelbaum vorwärts vom Bassinrand in tiefes Wasser.

Testinhalt als pdf

Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einteilung für Ihr Kind. 

Testinhalt

Handstand (Wassergewöhnung)

Hüft- bis brusttiefes Wasser
Aus dem Stand untertauchen und Handstand einnehmen zum anschliessenden abrolllen vorwärts und sichtbarem Ausatmen durch die Nase (für Druckausgleich).

Tunneltauchen (Basiskompetenz)

Schultertiefes Wasser
Abtauchen, abstossen von der Wand und durch mind. einen vollständig im Wasser stehenden Reifen gleiten (ohne Antriebsbewegungen).

Superman (Antriebskompetenz)

Schultertiefes Wasser
Aus Abstossen: 10 – 15 m Wechselbeinschlag in Bauchlage mit einem Arm in Hochhalte. Drehung von der Bauch- in die Seitenlage zum Einatmen. Anschliessend wieder in Bauchlage drehen zum Ausatmen. Mindestens 3 x hintereinander ausführen.

Schraube (Antriebskompetenz)

Tiefwasser
Abstossen mit Gleitphase in Bauchlage, mit Beinschlag vorwärts und nach 5 m auf den Rücken drehen, weitere 5 m später wieder zurück in die Bauchlage mit Einatmung (ohne Armbewegung).

Eisbärschwimmen (Antriebskompetenz)

Tiefwasser
10 – 15 m Fortbewegung in Bauchlage, Wechselbeinschlag und Armantrieb mit «Paddelbewegungen» vor dem Kopf, mit ausatmen ins Wasser. Die Arme gleiten unter Wasser nach vorne und ziehen wieder nach hinten bis unter die Schultern.

Rückenschwimmen (Bewegungskompetenz)

Tiefwasser
15–25 m Fortbewegung in Rückenlage, Wechselbeinschlag und Armantrieb mit Rückholphase der Arme ausserhalb des Wassers (kraul).

Sitzler

Kopf in den Armen eingeklemmt, Hände berühren das Schienbein und die Beine sind durchgestreckt. Anschliessend nach hinten auf den Po fallen lassen und in die tiefe gleiten.

 

Tiefwasser
15–25 m Fortbewegung in Rückenlage, Wechselbeinschlag und Armantrieb mit Rückholphase der Arme ausserhalb des Wassers (kraul).

 

Testinhalt als pdf

Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einteilung für Ihr Kind.